Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND-Kreisgruppe Köln

Hecken und Säume in Köln – so wichtig und doch so vernachlässigt

17. September 2019 | Hecken, Kölner Grüngürtel, Lebensräume, Naturschutz, Stadtökologie, Tiere und Pflanzen

BUND Köln setzt sich für den Schutz der wichtigen Lebensräume ein.

Eine ökologische Hecke mit Saum: Ein wichtiger Lebensraum.  (Dominik Breker)

Viele glauben zu wissen, wie Hecken aussehen. Doch ökologische Hecken sind selten im urbanen Raum. In Städten gibt es oft Hecken als Grundstücksbegrenzungen. Diese sind akkurat geschnitten, aber bieten wenig Lebensraum. Anders ist dies bei ökologisch wertvollen Hecken. „Es sind wichtige Biotope für Pflanzen und Tiere. Für Insekten, Reptilien und Vögeln sowie Säugetiere, wie Igel und Gartenschläfer, dienen Hecken und ihre Säume als wichtige Rückzugsorte“, so Thomas Fischer, Projektleiter des nun neu gestarteten BUND-Projektes zum Thema, welches von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW gefördert wird.

Daher ist ein weites Netz aus Hecken im gesamten Kölner Stadtgebiet ein wichtiger Beitrag zum Naturschutz und dem Erhalt der Biodiversität. „Doch dafür müssen wir erst mal wissen, wo es überall in Köln Hecken gibt! Es gibt keine Übersicht. Das wollen wir ändern!“, so Thomas Fischer.

Daher können Sie Heckenbotschafter werden! Melden Sie dem BUND Köln online, wo sie Hecken in Köln gefunden haben. Außerdem können Sie als Beschützer und Sprachrohr für Hecken in ihrem Veedel aktiv werden. Gemeinsam mit dem BUND Köln, können so Hecken geschützt und nachhaltig gepflegt werden. „Denn Hecken brauchen Pflege, aber davon nicht zu viel“, so Dominik Breker.

Der Botaniker wird in den nächsten Jahren Exkursionen zu Hecken und deren Säumen in Köln anbieten. Dabei stehen immer wieder verschiedene Orte und Themenschwerpunkte, wie Tier- oder Pflanzenarten, im Vordergrund.

Die erste Exkursion findet am Sonntag, den 22. September, von 15-17 Uhr in Köln-Sülz statt. Mehr Informationen zum Projekt und den Exkursionen finden Sie unter www.bund-koeln.de/hecken.

Kontakt: 
Projektleiter Thomas Fischer, hecken@bund-koeln.de, 0177 – 1877405, www.bund-koeln.de/hecken

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb