BUND-Kreisgruppe Köln
Mitglied werden Jetzt spenden
BUND-Kreisgruppe Köln

Schachbrettwiese Heumar

Die Schachbrettwiese am Heumarer Dreieck ist ein wahres Kleinod mit über 180 Pflanzenarten, das seit 2019 von der BUND Kreisgruppe Köln gepflegt wird.

Schachbrettwiese Heumar

Die Schachbrettwiese am Heumarer Dreieck hat zwar nur eine Größe von rund einem Hektar, ist aber ein wahres Kleinod: über 180 Pflanzenarten, mindestens 15 Arten der Roten Listen und drei gesetzlich geschützte Lebensraumtypen kommen hier genauso vor wie die Namen gebende Schmetterlingsart.

Die Schachbrettwiese ist Bestandteil des Landschaftsschutzgebiets 23 „Freiraum um das Gremberger Wäldchen von Poll bis Heumar“ und stellt einen wichtigen Trittstein im Biotopverbund zwischen dem Grüngürtel und dem Naturraum Bergische Heideterrasse dar. Raue Nelke, Barren-Ringelnatter, Zauneidechse, Gartenschläfer und der Schachbrettfalter sind nur einige der gefährdeten Arten, die hier noch oder wieder vorkommen.

Einst drohte die Wiese durch invasive Gehölzarten wie Roteiche und Robinie zu verbuschen. Weil der BUND hier seit 2019 eine naturschutzgerichtete Mosaikmahd umsetzt und naturnahe Waldmäntel entwickelt, konnte die ursprüngliche Vielfalt gerettet und sogar wieder vermehrt werden.

Haben Sie Fragen dazu? Melden Sie sich gern beim zuständigen Projektleiter.

Ansprechpartner:

Holger Sticht

Projektleiter
E-Mail schreiben

BUND-Bestellkorb