BUND-Kreisgruppe Köln

Errichtung des Amphibienzauns

17. Februar 2021 | Amphibien und Reptilien

Seit 2018 bauen BUND Köln und NABU Stadtverband Köln gemeinsam Amphibienzäune auf.

Zwei Erdkröten bei der Paarung im Grüngürtel  (Cristina Krippahl)

Ab Mitte Februar bis April wandern die Amphibien zu ihren Laichplätzchen zurück. Dabei werden ihre Wanderwege von Straßen zerschnitten und Autos stellen eine sehr große Gefahr da. Seit 2018 bauen BUND Köln und NABU Stadtverband Köln gemeinsam Amphibienzäune am Höhenfelder See und Decksteiner Weiher auf und sichern so das Überleben der Tiere. Im letzten Jahr wurden über 4500 Tiere gerettet. In diesem Jahr erfolgt der Aufbau nur mit interner Hilfe, um die Coronaregeln einhalten zu können.

Weitere Infos findet ihr hier.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb