Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND-Kreisgruppe Köln

Stellungnahme zum Ausbau der A1 zwischen Niehl und Leverkusen

19. Januar 2016 | Planung und Stellungnahmen

Inhalt

Durch bau-, anlage- bzw. verkehrsbedingte Verlärmung und Verschattung, durch das Brückenbauwerk und die Autobahn wird der Lebensraum für die Tierwelt und die Pflanzenwelt erheblich verschlechtert. Dabei sind auch die unnatürlichen Lichteinflüsse durch Verkehr und Straßenbeleuchtung zu nennen, die sich ebenfalls ungünstig auf Brut- und Nahrungshabitat von Vögeln und Fledermäusen auswirken. Die vorliegende Planung setzt Umwelt und Menschen einem hohen, offenbar unkalkulierbaren Risiko wegen der baulichen Nutzung der Alt-Deponie aus.

Aus diesen Gründen sind an die Planung besonders hohe Anforderungen hinsichtlich der Minimierung und der Prüfung günstiger Alternativen zu stellen, denen die vorliegende Planung nicht gerecht wird.    

PDF Download (104.25 KB)

8 Seiten

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb