BUND-Kreisgruppe Köln
BUND-Kreisgruppe Köln

Einladung zur Pressekonferenz illegale Mountainbike- und BMX-Strecken

07. Juni 2021 | BUND, Naturschutz, Stadtökologie

Die Anlage illegaler Strecken für Mountainbike und BMX nimmt bundesweit erschreckend zu. So auch in Köln. Bei unserer Pressekonferenz zeigen wir Ihnen die erheblichen Auswirkungen solcher Anlagen vor Ort und stellen Alternativen vor. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Einladung zur Pressekonferenz Köln, 4.6. 2021
BUND: Schluss mit illegalen Mountainbike und BMX Strecken in Köln
Suche nach naturverträglichen Alternativen

Teilnehmer:
Dr. Joachim Bauer, stellv. Leiter Amt für Landschaftspflege und Grünflächen, Stadt Köln
Dr. Helmut Röscheisen, BUND, Vorstandsmitglied, Kreisgruppe Köln
Harald von der Stein, Vorsitzender Naturschutzbeirat bei Unteren Naturschutzbehörde der Stadt Köln
Als Gast: Cornelia Weitekamp, Bezirksbürgermeisterin Köln Lindenthal

Die illegale Anlage von Mountainbike und BMX Strecken ist in Deutschland, verstärkt durch die COVID 19 Pandemie und dem damit verbundenen größeren Mobilitäts und Freizeitbedürfnis, zu einem immer größeren Problem geworden. So auch in Köln. Im Stadtgebiet wurden inzwischen 22 meist illegal angelegter sogenannter Trails ermittelt! Das Bundesnaturschutzgesetz sieht aber vorsätzlich oder fahrlässig vorgenommene Eingriffe in Natur und Landschaft als Ordnungswidrigkeit an, die mit einer Geldbuße von bis zu 50.000 Euro geahndet werden kann. Nach dem Landesforstgesetz NRW handelt ordnungswidrig, wer den Wald beschädigt oder die Erholung anderer unzumutbar beeinträchtigt. Auch in diesem Fall kann eine Geldbuße von 25.000 Euro verhängt werden. Der BUND Köln fordert daher Schwerpunktkontrollen und die Ahndung von Verstößen. Gleichzeitig müssen zusammen mit den Sportlern und mit Unterstützung der Bevölkerung naturverträgliche attraktive Mountainbike und BMX Strecken in Köln geschaffen werden. Näheres erläutern wir Ihnen am Beispiel einer illegalen Strecke in Müngersdorf.

Kontakt und weitere Infos:
Dr. Helmut Röscheisen, 0160/ 97 209 108

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb