BUND-Kreisgruppe Köln
BUND-Kreisgruppe Köln

Der Sperber- Kleiner Jäger in Großer Stadt

07. April 2021

Der BUND Köln unterstützt das Sperbermonitoringprojekt der Stadt Köln

Bild eines Sperbers  (Hermann Knüwer)

Der BUND Köln begrüßt und unterstützt das Sperber (Accipiter nisus) in Köln untersucht werden. Wir würden uns freuen, wenn sich möglichst viele an dem Projekt beteiligen. 

Mit dem Monitoring „Der Sperber- Kleiner Jäger in Großer Stadt“ möchte die Stadt Köln in Zusammenarbeit mit den Bürger*innen den Bestand der hiesigen Sperberpopulation erfassen. Ziel ist es, Hinweise auf die aktuelle Bestandssituation, das Ausmaß der Bestandsveränderungen und/oder des Bruterfolgs des Sperbers zu erhalten und so mehr über den Sperber auf Kölner Stadtgebiet zu erfahren.

Auf Umweltveränderungen wie zum Beispiel Nahrungsknappheit, Verlust von Brutplätzen oder die übermäßige Anwendung von Spritzmitteln, die über die Nahrungskette angereichert werden, reagiert der Sperber sensibel. Die Folge können Bestandseinbrüche sein, von denen er sich wenn nur langsam erholen kann.

Die Meldungen über gesichtete Sperber werden dabei helfen, den Zustand der Sperberpopulation in Köln richtig zu beurteilen. Die Ergebnisse sollen dazu beitragen, einem möglichen negativen Trend entgegenwirken zu können.

Sperber lassen sich besonders gut im März während der Balzzeit beobachten. Denn dann werden die Männchen ausgesprochen aktiv, um ein paarungsbereites Weibchen anzulocken.

Ihre Beobachtung können Sie ganz bequem über die entsprechende Meldemaske auf der Homepage eingeben. Den Link zur Übermittlung Ihrer Angaben finden Sie unter der Überschrift "Meldestelle Greifvögel“.

Vielen Dank für Ihre Hilfe

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb