Willkommen auf der Internetseite der BUND Kreisgruppe Köln

Der BUND Köln ist eine Kreisgruppe des BUND und besteht seit mehr als 30 Jahren. Als gesetzlich anerkannter Naturschutzverband mit über 1.500 Mitgliedern (2015) geben wir dem Umwelt- und Naturschutz ein starkes Gewicht – unabhängig, überparteilich, ehrenamtlich. mehr 'Über uns'

03.09.16: Vorbereitungen für die Großdemo am 17. September in Köln

Organisation und Ablauf der Demo gegen TTIP und CETA

Für Alle, die uns am Tag der Demo und bei den laufenden Vorbereitungen unterstützen wollen, findet ein Aktionstreffen am 3. September ab 15:00 Uhr in den Räumlichkeiten der Alten Feuerwache statt. Zudem gibt es eine Online-Terminumfrage, um den Ablauf am Tag der Demo zu organisieren. Wir freuen uns über Unterstützung beim Auf-und Abbau, Tragen der Banner und Plakate, bei der Infostandbetreuung. Zudem brauchen wir Ordner*innen und Betreuer*innen, die mit dem Ablauf der Demo vertraut sind und bei Bedarf Auskunft dazu geben können. Bitte schickt eine Email an buero@bund-koeln.de wenn ihr helfen wollt und kommt zum Aktionstreffen am 3. September.

 

 

Großdemonstration in Köln am 17. September

Gemeinsam gegen TTIP&CETA

Am 17. September 2016 werden bundesweit sieben Großdemonstrationen in Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, Leipzig sowie München und Stuttgart stattfinden.

An dem Tag versammeln wir uns in Köln um gemeinsam gegen weitere Verhandlungen zur Transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft (Transatlantic Trade and Investment Partnership, TTIP) sowie gegen eine Ratifizierung des bereits mit Kanada ausgehandelten Vertragstextes zum Umfassenden Wirtschafts- und Handelsabkommen (Comprehensive Economic and Trade Agreement, CETA) zu demonstrieren.Weiterlesen.

Hier gibt es einen Überblick über die Demoroute.

 

 

Gemeinsam gegen CETA und TTIP

Informationsmaterial liegt zur Abholung bereit

Die Vorbereitungen für die gemeinsame Demonstration gegen CETA und TTIP am 17. September in Köln sind im vollen Gange. Am 17. September 2016 werden bundesweit sieben Großdemonstrationen in Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, Leipzig sowie München und Stuttgart stattfinden.

Die Veranstaltung rückt immer näher und Informationsmaterial und Poster können nun in der Alten Feuerwache abgeholt werden.

17. Kölner Ehrenamtstag

BUND Kreisgruppe Köln vor Ort

Beim Kölner Ehrenamtstag stellen sich jedes Jahr unterschiedlichste Vereine und Institutionen vor, bei denen Menschen ehrenamtlich aktiv sein können. Auch dieses Jahr wird die BUND Kreisgruppe Köln am Sonntag, den 04. September mit einem Aktions- und Informationsstand am "Alter Markt" vor Ort sein um sich und ihre Projekte Menschen vorzustellen, die sich für Umwelt- und Naturschutz interessieren und auf lokaler Ebene engagieren wollen.

Kulinarisches Unkraut am Mülheimer Hafen

Botanische Exkursion

Viele der rheinbegleitenden Pflanzen sind nicht nur attraktiv, sondern auch essbar. Auf unserem Spaziergang statten wir am Sonntag, den 04. September Hagebutte und Co. einen Besuch ab. Eine Kostprobe überzeugt.

Zeit und Ort: Sonntag, den 04. September 2016, 15:00-17:30 Uhr, Köln-Mülheim, Treffpunkt: Haltestelle Thermalbad.Die Veranstaltung ist kostenlos. Spenden werden gerne entgegengenommen.

Hier geht's zur Anmeldung.


Erde am Limit

Die Menschheit steht in der Kreide - Der Earth Overshoot-Day fällt auf den heutigen Tag

Das Jahresbudget an Ressourcen unserer Erde ist für dieses Jahr aufgebraucht. Der Erdüberlastungstag, auch Earth Overshoot Day oder Ecological Dept Day genannt, ist der Tag, an dem der ökologische Fußabdruck der Menschheit die (jährliche) Biokapazität der Erde überschreitet. Der Earth Overshoot Day geht auf den britischen Think Tank New Economics Foundation zurück und wird jährlich ermittelt. Berechnungen des Globalen-Fußabdruck-Netzwerkes (Global Footprint Network, GFN) zufolge wurde die für das Jahr 2016 verfügbare Gesamtleistung der Natur somit in weniger als 9 Monaten aufgebraucht. Damit fällt der Tag erneut auf ein noch früheres Datum seit Beginn der Berechnungen (19. Dezember 1987, 26. Oktober 2007, 08. August 2016). Weiterlesen.

 

Stadtradeln in Köln

Radeln fürs Klima

Vom 5. bis zum 25. September sollen möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad gesammelt werden und wir brauchen euch alle. Ziel dieser Kampagne ist es, die Bevölkerung wieder für ein gesünderes und klimafreundliches Köln zu begeistern. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen an dieser Aktion teilzunehmen und möglichst viele Kilometer für Köln zu sammeln. Nehmt das Fahrrad anstelle des Autos und schützt dabei Umwelt und Klima.
Registriert euch für unser Team.
Jeder Kilometer zählt und verringert den CO2 Haushalt unserer Region.

21. Juli 2016

Glyphosat – EU-Mitgliedsstaaten können sich nicht einig werden

Aktueller Stand zum Thema Glyphosat

Glyphosat ist das zurzeit wohl am kontroversten diskutierte Herbizit. Die Weltgesundheitsorganisiation (WHO)  hatte das Glyphosat im März 2015 als "wahrscheinlich krebserregend" eingestuft. Ende Dezember 2015 ist auf EU-Ebene die Genehmigung für den vom amerikanischen Chemiekonzern Monsanto hergestellten Wirkstoff ausgelaufen. Seit dem wird sowohl in Brüssel, als auch in der breiten Öffentlichkeit die Neuzulassung von Glyphosat scharf diskutiert. Die Genehmigung wurde bis Ende Juni 2016 verlängert. Weiterlesen.



Unsere Bürozeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag:

10:00 - 13:00 Uhr

Telefonisch erreichen Sie uns unter:   0221 - 724710

Öffentliches Plenum:
3. Montag im Monat um
19:30 Uhr in unserem Büro.

BFD-Stelle ab August 2016 zu vergeben

TTIP und CETA - Der Protest geht weiter

17. September in Köln

Handyrecycling

Suche

Wir sind auf Ihre aktive Unterstützung angewiesen!

Für unsere ehrenamtliche Arbeit
unentbehrlich sind:

  • begeisterte Aktive und Naturfreunde zum Vorantreiben unserer Projekte
  • Hobby-Fotografen, um Schönes oder auch Nicht-so-Schönes festzuhalten
  • Helfende Hände an Infoständen
  • Internet-Redakteure zum Dokumentieren der Aktivitäten
  • Praktikanten, egal ob Studenten oder Umsteiger

bund.koeln@bund.net