Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND-Kreisgruppe Köln

Veranstaltungen zum Thema Hecken und Säume

Im Zuge des Hecken-Projektes wird der BUND Köln eine Reihe von Veranstaltungen anbieten, die das Thema "Hecken und Säume" ausführlich behandeln.

Exkursionen

Heckenbesichtigung bei einer Exkursion des BUND Köln. Heckenbesichtigung bei einer Exkursion des BUND Köln.  (Gabriele Falk)

Es wird regelmäßig Exkursionen (Frühjahr - Herbst) zu ausgewählten Standorten bereits kartierter Hecken geben. Hierbei lernt Sie die wichtigsten Faktoren kennen, die eine ökologisch sinnvolle Hecke ausmachen. So werden beispielsweise Pflanzenarten besprochen, die in keiner Hecke fehlen sollten. Auch eine adäquate Pflege der Hecken und Säume wird thematisiert. Darüber hinaus wird an Negativbeispielen gezeigt, wie man es eben nicht machen sollte. Diese Exkursionen sollen alle wichtigen Hintergrundinformationen bereitstellen, um sich inhaltlich ins Thema einzufinden. Die Orte und thematischen Schwerpunkte der einzelnen Exkursionen können Sie dabei den Terminen des BUND Köln entnehmen.

Heckenseminare

Ein Tagpfauenauge (Aglais io) auf einem Flieder. Ein Tagpfauenauge (Aglais io) auf einem Flieder.  (Peter Brenner)

Für all diejenigen, die noch tiefer ins Thema einsteigen wollen, wird der BUND Köln in 2020 und 2o21 "Heckenseminare" anbieten. Diese halbtägigen Kurse sollen den Teilnehmenden einen aktuellen Einblick in die Thematik ermöglichen. So werden beispielsweise die Kartierungsergebnisse präsentiert, interessante Heckenstrukturen aus Köln vorgestellt und natürlich der ökologische Nutzen von Hecken besprochen: Wer und was lebt in Hecken und deren Säumen.
Hier werden auch die Ergebnisse der bisherigen Auswertungen vorgestellt und die Erfahrungen mit den Teilnehmenden geteilt.

GIS-Seminar

Im Rahmen der Hecken-Kartierungen wird das Programm QGIS zum Einsatz kommen. Hierbei handelt es sich um ein Open Source Geoinformationsystem (GIS). Für alle Interessierten bieten wir daher Einführungsseminare zu QGIS an, mit Theorie und praktischen Übungen: Karten einrichten, erste Layer erstellen und mit Informationen füllen, sowie Grundlagen zu Karten und Layout sind Teil dieser Veranstaltung. Außerdem wird es auch einen Einblick in unsere quantitativen Methoden der Heckenkartierung geben, die anhand praktischer Beispiele erläutert werden.

Sie möchten sich darüber hinaus engagieren?

Natürlich können Sie auch direkt mitmachen und mit dem BUND Köln gemeinsam auf die Suche nach längst vergessenen Hecken und ihren Säumen gehen:

Werden Sie Heckenbotschafter*in  und/oder kartieren Sie Hecken in Köln.

Kontakt

Thomas Fischer

Projektleitung
E-Mail schreiben Mobil: 0177 - 1877405

BUND-Bestellkorb