Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND-Kreisgruppe Köln

Weinreben an Kölner Schulen

13. Februar 2014 | Landwirtschaft, Schule als Garten, Stadtökologie, Tiere und Pflanzen, Umweltbildung, Weinreben für Kölner Schulen

Ein neues Projekt des BUND Köln

Weinreben an Kölner Schulen  (Gabriele Falk)

Im Februar 2014 gab es grünes Licht: Das Weinreben-Projekt an Kölner Schulen konnte starten.

Finanziert durch Gelder des Bürgerhaushalts der Stadt Köln wurden bereits an sieben Schulen in Köln Reben gepflanzt. Unter der Leitung von Gabriele Falk (BUND) und durch die Mithilfe des Winzers Ulrich Treitz sollen in den nächsten fünf Jahren Reben an zehn Schulen gepflanzt und gepflegt werden.

Neben der klimatischen und ökologischen Verbesserung der Schulhöfe und -gärten bieten die Rebstöcke den Schülern die Möglichkeit am paktischen Beispiel die Bedeutung von Grünpflanzen in der Stadt, die lokale Erzeugung von Lebensmitteln ohne Chemie sowie deren Verarbeitung und Vermarktung kennen zu lernen. Ideen für die Weiterverarbeitung zu antialkoholischen Produkten, wie Gelee, Saft und Essig sowie deren Vermarktung gibt es schon.

Die Pflanzen werden nun mit viel Begeisterung und Engagement von den Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern gehegt und gepflegt, damit möglichst schnell die ersten Trauben geerntet werden können.

Von den Schüler erwirtschafteten Erlöse sollen das Projekt in der Zukunft tragen.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb