Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND-Kreisgruppe Köln

Vögel füttern

22. März 2018 | Lebensräume, Naturschutz, Stadtökologie, Tiere und Pflanzen, Vogelschutz

Hungrige Vögel richtig füttern

Blaumeise an Sonnenblumenkernen  (Pixabay)

Vögel lieben alles was mit "UN" beginnt: Besser nicht, statt falsch füttern.

Die städtischen Wildvögel brauchen dringend mehr heimische Bäume, Sträucher und Wildstauden, damit sie sich selbst und ihre Jungen versorgen können. Solange der Trend zu sterilen, aufgeräumten Vorgärten, Kleingärten und Grünanlagen weiteranhält, ist maßvolles Zufüttern sinnvoll. Das oberstes Ziel sollte jedoch immer der Erhalt, die Neuanlage und die Pflege von natürlichen Lebensräumen sein.

In der Broschüre von Andrea Eßfeld erfahren Sie, wie und was sie hungrigen Vögeln Leckeres servieren können.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb