Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND-Kreisgruppe Köln

Stadt hilft Mauerseglern und Fledermäusen

05. Dezember 2014 | Fledermäuse, Gebäudebrüter, Lebensräume, Naturschutz, Stadtökologie, Tiere und Pflanzen, Vogelschutz

Die Dachkästen der Alten Feuerwache wurden mit unauffälligen Einfluglöchern versehen.

Baugerüst an der Alten Feuerwache in Köln.  (Katharina Widemann)

Im Zuge von Dacharbeiten an der Alten Feuerwache wurde auch der Vogel- und Artenschutz berücksichtigt. Rechtzeitig vor Beginn der Sanierungsarbeiten hat die Stadt Köln ihre Unterstützung für gebäudebewohnende Vögel und Fledermäuse zugesagt. Durch zunehmende Sanierungsmaßnahmen an Hausfassaden gehen oft Nistmöglichkeiten für Gebäudebrüter, wie Mauersegler oder Fledermäuse, verloren. 

Zur Förderung unserer kleinen städtischen Mitbewohner gab der BUND Köln Anregungen und begleitete die Umsetzung der Artenschutzmaßnahmen während der Bauarbeiten an der Alten Feuerwache. Das Ergebnis ist durchaus positiv: An den Dachkästen am Gebäude wurden Nisthilfen für die Gebäudebrüter in Form von Einfluglöchern installiert. Dieses Beispiel zeigt, dass nicht immer Nistkästen an Gebäuden angebracht werden müssen sondern oft auch "einfache" Maßnahmen ausreichen um Gebäudebrütern zu helfen. Der BUND Köln, der auch sein Büro auf dem Areal der Alten Feuerwache hat, wartet nun gespannt auf den Einzug seiner neuen "Nachbarn".

Sie haben auch Mauersegler in Ihrer Nachbarschaft oder an Ihren Haus entdeckt und möchten zum Schutz dieser interessanten Tiere beitragen?
Dann melden Sie diese und schreiben uns einfach eine Email an bund.koeln(at)bund.net.

 

 

 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb