BUND-Kreisgruppe Köln

Bagger finden nicht nur Kinder toll...

04. November 2019 | Dellbrücker Heide, Naturschutz

sondern auch der BUND Köln!

Bagger am Kiesgrubenhang in der Dellbrücker Heide.  (Gabriele Falk)

Seit mehreren Wochen schneiden, schwitzen und sägen die Freiwilligen des BUND Kölns in der Dellbrücker Heide. Der Grund: ein Bagger kommt und gräbt im November für 70 Arbeitsstunden Baumstümpfe aus. Hauptaugenmerk wird dabei auf die invasive, also nicht heimische, spätblühende Traubenkirsche gelegt. Dies ist notwendig, damit sich die Heide ungebremst und unbeeinträchtigt entfalten kann und weiterhin einen Lebensraum für Offenlandbewohner bietet.

Warum im November? Ab Oktober fängt die Baumfällsaison an, in der die Dellbrücker Heide von Bäumen und Büschen befreit wird. Dies ist früher im Jahr nicht möglich, da Vögel und andere Lebewesen zu dieser Zeit dort nisten.  

Also gilt für die dortigen Spaziergänger, Jogger und Hundebesitzer: Vorsichtig und aufmerksam sein und Hunde anleinen. Die Fällarbeiten sind allerdings durch die Geräusche der Motorsäge schon von weitem zu zuordnen.

Wer aktiv werden möchte, der BUND Köln ist diese Woche am Dienstag, Mittwoch und am Freitag von 9:30 bis ca. 14 Uhr in der Dellbrücker Heide.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb