Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

border
Logo
border
border
Herbsthimmel
border
border

Hallo liebe Naturfreund*innen des BUND Köln,

aufgrund der aktuellen Lage haben wir uns entschieden, alle Veranstaltungen bis Ende des Monats abzusagen. Wir werden Sie dennoch über unsere Arbeit auf dem Laufenden halten. Schauen Sie auf unserer Homepage und auf unseren Social-Media-Kanälen (Facebook, Twitter, Instagram) vorbei. Auch ein Blick auf unseren Youtube-Kanal lohnt sich. Dort laden wir regelmäßig Videos von besonderen Veranstaltungen, Exkursionen sowie von Tieren und Pflanzen hoch.

Viel Spaß beim Lesen!

Euer BUND Köln

 

 
border
border
Laubwald Herbst Symbolbild

"Danni retten!"

Der Dannenröder Wald soll teilweise gerodet werden, um Platz für die A49 zu schaffen. Dabei ist der Laubwald ein wichtiger Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen. Wir wollen die Rodung verhindern und "Danni retten!". Auch Sie können helfen!

Laub Symbolbild

Bitte auf Laubbläser verzichten!

Um Laub zu entfernen, greifen viele zum Laubbläser oder -sauger. Dabei schaden die Geräte sowohl Mensch als auch Natur. Sie sind laut, stoßen Abgase aus und saugen Kleintiere auf. Wir raten stattdessen dazu, einfach Harke und Rechen zu verwenden.

border
border
2020-10-01 leere Baumscheine Kalk Stadtökologie

Stadtnatur in Köln-Kalk

Wir waren auf der Exkursion: Stadtnatur in Kalk. Der Stadtteil Kalk hat noch Potenzial grüner zu werden. Bei unserem Spaziergang haben wir nach Möglichkeiten gesucht, um das Ziel von mehr Natur in Kalk zu verwirklichen.

2020-10-02 Obstbaumschnitt Flittard

Obstbaumschnitt in der Flittarder Rheinaue

Unter Anleitung von Katja Kleinert haben wir Obstbäume in der Flittarder Rheinaue geschnitten. Die Bäume sollen mehr Energie in die Ausbildung von Blüten und Früchten investieren. Daher muss der Massezuwachs beschränkt werden. Wir haben uns besonders darauf fokussiert, die sogenannten Wassertriebe zu entfernen. Die Termine zum Obstbaumschnitt in Köln-Flittard finden regelmäßig über das Jahr verteilt statt. Jede*r die*der Interesse hat, kann teilnehmen!

border
border
2020-10-08 Pflegeeinsatz am Nikolausplatz

Pflegeeinsatz am Nikolausplatz

Wir pflegen Hecken und Bäume rund um den Nikolausplatz, um Lebensraum für Spatzen zu schaffen. Die regelmäßigen Einsätze zeigen bereits Erfolge. Spatzen fühlen sich hier sichtlich wohl! Auch Sie können uns bei den Pflegeeinsätzen unterstützen! 

20-10-20 Heu Strundewiese

Mahd auf der Strundewiese

Wir haben auf der Strundewiese im Thielenbruch in Staffelmahd gemäht. Die Staffelmahd ist eine besonders artenfreundliche Form der Mahd, da einzelne Bereiche der Wiese ungemäht belassen werden und so als Rückzugsort für Tiere dienen.

border
border
2020-10-01 Heliosschule Testklasse Klettenberg

Naturerlebnisgarten Klettenberg

Im Naturerlebnisgarten Klettenberg gibt es für Schulklassen und Kindergruppen die Möglichkeit unter Anleitung erfahrener Naturpädagogen in die Welt der Natur einzutauchen. Bei Interesse an einem Besuch schreiben Sie gerne eine E-Mail an jacob.wieder@bund-koeln.de oder rufen Sie in unserem Büro an: 0221 - 2833714.

Rinde Symbolbild

Hecken im November

Auch in der bevorstehenden dunklen Jahreszeit treffen Sie uns regelmäßig auf unseren Kartierungsgängen im Kölner Stadtgebiet an. Viele Gehölze beginnen bereits ihre Blätter abzuwerfen, dabei ist die Bestimmung der meisten Arten auch anhand von Rinde und Knospen möglich. Wie das genau geht, zeigen wir Ihnen gerne bei unseren Außeneinsätzen. Die nächsten Termine finden Sie auf unserer Homepage oder fragen kurz an unter hecken@bund-koeln.de.

border
border
Gebäude aufstocken Symbolbild

Pressekonferenz zur innerstädtischen Nachverdichtung

Bei einer Pressekonferenz am 28.10.2020 im Kölner Stadtteil Sülz haben wir vor einem aufstockungsfähigen Gebäude auf das große Potential für eine innerstädtische Nachverdichtung hingewiesen. "Die sich zuspitzende Klimakrise und der fortschreitende Verlust an biologischer Vielfalt zwingen uns, überbaute Flächen durch Aufstockungen zu verdichten, anstatt neue Baugebiete mit der erforderlichen Infrastruktur zu erschließen und weitere Flächen zu versiegeln", betonte Helmut Röscheisen, Mitglied von unserem Vorstand. In einem Forschungsmodul der TU Darmstadt wurde ermittelt, dass im vergleichsweise kleinen Stadtteil Sülz zahlreiche Wohnhäuser um ein bis zwei Geschosse unter Einhaltung der Bedingungen des Bebauungsplans ergänzt werden können.

Obst und Gemüse

Vegane Rezepte

Zurzeit kommt jeden Mittwoch ein neues veganes Rezept für Sie auf unseren Social-Media-Kanälen (Facebook, Instagram, Twitter) online. Schauen Sie gerne vorbei und lesen Sie sich den dazugehörigen Bericht von einer unserer Praktikantinnen auf unserer Homepage durch.

 

border
border
border