Die Wechselkröte ist vielen Menschen nicht als einheimische Amphibie bekannt

Doch gerade in Köln und Umgebung kann man dieses seltene Tier beobachten. Eines der gefährdeten Vorkommen auf Kölner Stadtgebiet ist in Köln Westhoven beheimatet. Um den Bestand der stark gefährdeten Art zu stützen hat der Bund eine Initiative zur Erhaltung gestartet.

Mit finanzieller Unterstützung der HIT Umwelt- und Naturschutz Stiftungs-GmbH wurden bereits temporäre Tümpel angelegt. Ab November 2015 folgen nun die Arbeiten zur Verbesserung der Landlebensräume. In Absprache mit der Stadt Köln werden Teilflächen der Westhovener Aue entbuscht und wärmeexponierte Strukturen für die Kröten gestaltet. Auf den Teilflächen sollen zusätzlich Tagesverstecke und Unterschlüpfe entstehen.

Machen Sie mit!

Helfen Sie bei der Entfernung von jungen Bäumen und Gebüschen, der Herstellung von Rohböden und der Anlage von Tagesverstecken.

Die Termine der Kreisgruppe Köln finden Sie hier: Veranstaltungskalender

 

 



Unsere Bürozeiten:


Montag, Dienstag, Donnerstag:

10:00 - 13:00 Uhr

Telefonisch erreichen Sie uns unter:   0221 - 724710

Öffentliches Plenum:
Jeden dritten Montag im Monat um 19:30 Uhr in unserem Büro.



Gefördert durch die:

Suche

Wir sind auf Ihre aktive Unterstützung angewiesen!

Für unsere ehrenamtliche Arbeit
unentbehrlich sind:

  • begeisterte Aktive und Naturfreunde zum Vorantreiben unserer Projekte
  • Hobby-Fotografen, um Schönes oder auch Nicht-so-Schönes festzuhalten
  • Helfende Hände an Infoständen
  • Internet-Redakteure zum Dokumentieren der Aktivitäten
  • Praktikanten, egal ob Studenten oder Umsteiger

bund.koeln@bund.net