Teichbauworkshop an der Henry Ford Realschule am 19.05.2015

Mit dem Titel "Teichneugestaltung und Nachhaltige Nutzung und Besiedlung eines Schulteichs" wurde in der Veranstaltung ein umfangreiches und erfolgreiches Projekt zum Teichbau vorgestellt:
Mit viel Engagement wurden an der Henry Ford Realschule Gelder für eine Teichsanierung gesammelt. In dem Workshop wurde über die Planung und Neugestaltung des Teichbauprojektes an der Henry Ford Realschule informiert und zudem aufgezeigt wie kleine oder größere Feuchtbiotope auf dem Schulgelände angelegt werden können. Der Workshop informierte auch über Planung, Durchführung und nachhaltige Nutzung der Feuchtbiotope. Der Teich wurde so konzipiert, dass er durch die Bauweise stabil ist und über Jahrzehnte erhalten werden kann. Referenten: Susanne von Thaden (Henry Ford Realschule), Peter Mülbredt (BUND Köln), Martin Meusel (BUND Köln) Einen kleinen Einblick in das Projekt können Sie über diese pdf erhalten.

Abschlussveranstaltung am 25. Februar 2015

Auf der Abschlussveransaltung am 25.02.2015 wurde das Projekt "Kompetenznetzwerk Schule als Garten" abschließend mit den zahlreichen Aktivitäten vorgestellt. Hierzu können Sie sich eine verkürzte Fasssung des Vortrages von P. Mülbredt als pdf (hier) auschauen.

Auf der Veranstaltung waren neben vielen Vertreterinen von Schulen auch die Stiftung Umwelt und Entwicklung, sowie Vetreter der Stadt Köln an der Veranstaltung mit Vorträgen beteiligt. Vorträge gab es von der KGS Diependahlstr., der Henry Ford Realschule, der Abendrealschule und der Montessori Grundschule 'Am Pistorhof'. Das Umwelt- und Verbraucherschutzamt informierte über Biodiversität und das Spatzenprojekt. Für die ca. 40 TeilnehmerInnen gab es zum Ende einen gemütlichen Austausch mit Gemüsesuppe.

Veranstaltungsrückblicke 2013 & 2014

Schulgarten im Winter & die Infostelle für schulische Umweltbildung der Stadt Köln

In Zusammenarbeit mit dem Umwelt- und Verbraucherschutzamt der Stadt Köln fand am 21. Januar 2014 ein Netzwerktreffen statt. Fast 40 verschiedene Institutionen trafen sich zum Erfahrungsaustausch. Verschiedene Ämter der Stadt Köln stellten ihre Projekte wie die Naturforscherkiste und die Klasse-KlimaAktion Schulen sparen Energie vor. Akteure im Schulgartenbereich und Förderer berichteten zu ihrer Arbeit. Ein Vortrag zum Thema „Schulgarten im Winter“ vom Kompetenznetzwerk Schule als Garten sowie rege Diskussionen rundeten die Veranstaltung ab. Wir danken  dem Umwelt- und Verbraucherschutzamt für die gute Zusammenarbeit und die gastliche Einladung. Die Zusammenfassung der Vorträge von Gabriele Falk und Peter Mülbredt können Sie sich hier ansehen.

Schulgarten: Kleine Schritte zum großen Erfolg mit Reinhard Marquardt

In Kooperation mit dem Umwelt- und Verbraucherschutzamt der Stadt Köln hat im Deutzer Stadthaus am 19. März 2014 das Kompetenznetzwerk Schule als Garten die Veranstaltung “Schulgarten: Kleine Schritte zum großen Erfolg“ angeboten. Der Schulgartenexperte und Buchautor Reinhard Marquardt (Uni Gießen, ehemals Frauenwaldschule) berichtete vor 30 Teilnehmern aus seiner langjährigen Praxis, wie ein Schulgarten als Lern- und Lebensort genutzt werden kann. Bei der Vorstellung der umfangreichen Themen für Schulgärten machte Herr Marquardt deutlich, dass auch mit einfachen Mitteln Schulgartenunterricht stattfinden kann. Eine Übersicht der Inhalte finden Sie hier.

Gärtnern im Beton am 03.04.2014

In dem Workshop an der Willy-Brandt-Gesamtschule wurde thematisiert, welche gärtnerischen Möglichkeiten auch auf versiegelten Flächen bestehen. Angefangen von der aufwendigen Schulhof- bzw. Teilentsiegelung, beinhalteten die Vorträge von Gabriele Falk und Peter Mülbredt die Themen Hochbeetbau, Topfbepflanzung, Kräutergarten, Wildkräuter und wie mit wenig Geld auf dem Schulgelände gegärtnert werden kann. Mitveranstalter der Veranstaltung war die Natur- und Umweltschutz Akademie NRW (NUA). Literatur- und Linktipps zum Thema finden Sie hier.

Mut zum Schulgarten am 27.06.2014

Bei der Veranstaltung in der Naturstation Rheinaue ging es darum aufzuzeigen, dass ein Schulgarten nicht kompliziert und aufwendig sein muss. Es wurden Tipps und Anregungen für eine leichte Umsetzung gegeben und somit "Handwerkszeug" vermittelt. Es wurden grundlegende Fragen gestellt: Wie sind die Licht- und Bodenverhältnisseverhältnisse im Garten? Soll ein Gemüse- oder ein Biotopgarten angelegt werden? Und vieles mehr....
Dorothee Kückmann-Kemper stellte erstmals die „Gemüse-Ackerdemie“ in Köln vor und zeigte wie man Kindern und Jugendlichen praktisch Obst und Gemüse wieder näherbringen kann. Mitveranstalter der Veranstaltung war die Natur- und Umweltschutz Akademie NRW (NUA). Literatur- und Linktipps zum Thema finden Sie hier.

Zukunft Schulgärten in Köln am 01. September 2014

Schulgärten in Rheinland-Pfalz und Köln:
Frau Dr. Goldschmidt aus Rheinland-Pfalz war am 1. September 2014 zu Gast im
Stadthaus Deutz und hat zum Thema Schulgärten in Rheinland-Pflaz referiert. Eingeladen hatte das Umwelt- und Verbraucherschutzamt der Stadt Köln. Hierzu stellen wir Ihnen das pdf "Praxisratgeber Schulgarten" aus Rheinland-Pfalz bereit (externes pdf).
Auf der Veranstaltung konnte das "Kompetenznetzwerk Schule als Garten" die bisherigen Aktivitäten in Köln vorstellen. Das Dokument können Sie hier öffnen.

Workshop Schmetterlingsgarten am 08. September 2014

Der Verlust der Artenvielfalt macht auch vor den Schmetterlingen nicht halt. Viele der heimischen Tagfalterarten stehen auf der Roten Liste der bedrohten Arten.
Auf der Veranstaltung an der KGS Forststraße wurden die Teilnehmer über die Lebensweise von Schmetterlingen sowie einfacher Förderungsmöglichkeiten informiert. Gabriele Falk, Janos Wieland und Peter Mülbredt von der BUND Kreisgruppe Köln hielten drei Kurzvorträge zu unterschiedlichen Themenbereichen. Abschließend wurde das Gelände vor Ort erkundet. Literatur- und Linktipps zum Thema finden Sie hier.

Soko Klima am 01. Oktober 2014

Am 1. Oktober waren das Soko Klima-Team aus Berlin (Lars, Fabian und Schirin) zu Besuch in Köln, wo die Zweite der 3 Soko Klima-Diskussionsveranstaltungen stattfand. In Kooperation mit Dr. Brigitte Jantz (Netzwerk e.V.) fand sie diesmal in der Alten Feuerwache statt. Etwa 30 Akteure aus Schule, außerschuliger Bildung, Stadtverwaltung diskutierten über die Beteiligung von Kinder und Jugendlichen in der Stadtplanung und im Klimaschutz. Auch das Kompetenznetzwerk Schule als Garten hat mit einem Impuls-Vortrag dargestellt wie Schulgärten zum Klima und zum Verständnis von Klima beitragen können. Hier der Link zu Soko-Klima.de

Veranstaltungsrückblicke 2013

"Lebens- und Lernort Schulgelände - Beispiele aus Berlin" am 14.05.2013 mit Georg Coenen

Bei dem lebendigen Vortrag am 14. Mai 2013 von Georg Coenen „Grün macht Schule“ aus Berlin konnten zahlreiche Interessierte einen Einblick in die erfolgreiche Entwicklung von Schulhöfen zu Erlebnisräumen erhalten. Die spannenden Aktionen und neuen Wege aus Berlin inspirierten die Teilnehmer und brachten viele Ansätze für Köln hervor.  Bei der anschließenden Diskussion wurden zahlreiche Fragen beantwortet und durch Vorschläge aus Georg Coenens langjährigen Erfahrungen ergänzt.
Das Hand-Out zu dem Vortrag als pdf finden Sie hier.

Georg Coenen ist am 07. Dezember 2013 leider verstorben. Wir bedanken uns für sein Engagement und seiner vielen Anregungen zur Schulhofumgestaltung. Homepage: Grün macht Schule

Das Gärtnern ist des Kölners Lust - Auf der Suche nach dem urbanen Grün

Am Montag, 3. Juni 2013 fand die Veranstaltung "Das Gärtnern ist des Kölners Lust" -Auf der Suche nach dem urbanen Grün- im Rautenstrauch-Joest-Museum statt.
Hier konnten sich Interessierte an Ständen und durch Vorträge über das "Gärtnern" informieren. Neben vielen weiteren Themen, wie Patenschaften für Grünflächen und Baumscheiben (Stadt Köln), Gartenglück (Pacht & Urbanes Gärtnern), sowie dem Lehrgarten in Köln-Müngersdorf konnte sich das Kompetenznetzwerk Schule als Garten vorstellen. Der Votrag von Gabriele Falk und Peter Mülbredt ist hier als pdf hinterlegt.

Wo die wilden Bienen wohnen

Die Fortbildungsveranstaltung zu dem Thema "Wo die wilden Bienen wohnen" am 12.07.2013 an der Rosenmaarschule in Köln Höhenhaus bot den Teilnehmerinnen ein umfangreiches Informationsangebot zu dem Thema Wildbienen. Die Teilnehmerinnen der Veranstaltung konnten sich in Vorträgen über die Wildbienen und ihrer Lebensweisen sowie den Möglichkeiten zum Schutz dieser gefährdeten Tiere informieren. Neben Informationen zu Pflanzen für Wildbienen wurde in einem Praxisteil eine Exkursion zu den Tieren im Schulgarten durchgeführt und einfache Module für Nistmöglichkeiten beispielhaft erstellt.
Eine inhaltliche Zusammenfassung des Workshops können Sie hier abrufen.
Literatur und Links zu dem Thema Wildbienen finden Sie hier.

Runder Tisch und Schulgartenbesichtigung an der KGS Diependahlstraße am 30.September 2013

Interessant und vielfältig stellte Frau Bellen den Schulgarten der KGS Diependahlstraße in Köln Stammheim vor. Frau Bellen betreut den Schulgarten, der mithilfe des WRD-Gärtners Rüdiger Ramme entstanden ist (s. KGS Diependahlstraße).

Außerdem besichtigten die Lehrerinnen und Lehrer eine Insektenwiese mit Insektenhotel und einen Vogellehrpfad auf dem Schulgelände. Anschließend beteiligten sie sich an der Erstellung eines Fragenkatalogs an die Stadt Köln. Den Fragenkatalog können Sie hier abrufen. Zudem wurde über mögliche Workshop Angebote abgestimmt (Ergebnisse s. hier).

Fragen von Abfallentsorgung bis Zisterne wurden rege diskutiert und beraten. Viele Anregungen ermutigten die Kollegen, sich weiter im Schulgarten zu engagieren.

Der vogelfreundliche Garten am 17. Oktober 2013 an der Willy-Brandt-Gesamtschule

Bei der Veranstaltung konnten sich die Teilnehmer rund um das Thema "Vögel im Garten" informieren. Gabriele Falk referierte in einem Vortrag über Inhalte eines volgelfreundlichen Gartens.
Zusammen mit SchülerInnen der Willy-Brandt-Gesamtschule wurden Stationen für einen vogelfreundlichen Garten vorgestellt. Die Stationen können Sie sich als pdf hier ansehen. Manfred Hebborn, Vogelkenner und Naturschützer aus Flittard, hat die Veranstaltung mit fachkundlichem Wissen begleitet und einen Vortrag zu Nisthilfen und den heimischen Vogelarten gehalten.

Aktuelle Themen und weitere Informationen zum Vogelschutz in Köln beim BUND finden Sie unter dem Arbeitskreis Vogelschutz. Literatur- und Linktipps zum Thema finden Sie hier.



Unsere Bürozeiten:


Montag, Dienstag, Donnerstag:

10:00 - 13:00 Uhr

Telefonisch erreichen Sie uns unter:   0221 - 724710

Öffentliches Plenum:
Jeden dritten Montag im Monat um 19:30 Uhr in unserem Büro.



Manfred Mistkäfer - Naturtagebuch

Der Wettbewerb für  Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren. Noch bis zum 31. Oktober 2015 mitmachen und tolle Sachpreise gewinnen!

Suche