BUNDjugend goes Acker

Gemüseselbsternte als Beitrag zu nachhaltiger Ernährung – BUNDjugend Köln betreut ein "Meine Ernte" Feld in Lövenich – In Köln ist einiges in Bewegung, was das Thema nachhaltige Ernährung angeht. Im März wurde der Kölner Ernährungsrat als erster in Deutschland gegründet und das Interesse an alternativen Versorgungsstrukturen und ökologischer Landwirtschaft wächst. Eine schöne Möglichkeit, in Köln selbst ökologisches Gemüse anzubauen und zu ernten, auch ohne eigenen Garten oder viel gärtnerisches Wissen, sind Selbsterntefelder. Dank des jungen Unternehmens "Meine Ernte" hat die Kölner BUNDjugend in diesem Jahr die Möglichkeit, ein solches Selbsterntefeld kostenlos zu bewirtschaften! Über Facebook und hier auf unserer Seite wird die BUNDjugend Gruppe über ihre Erfahrungen mit dem "Meine Ernte" Feld berichten. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich selbst ein Bild zu verschaffen – regelmäßig werden wir zum Acker fahren und gemeinsam gärtnern.

Wie funktioniert "Meine Ernte"? In Lövenich an der Widdersdorfer Landstraße 103 liegt der Acker, der vom Kölner Landwirt Herrn Niehl im Auftrag von "Meine Ernte" betreut wird. Er hat vor Saisonbeginn das Feld bereits vorbereitet und über 20 verschiedene Gemüsesorten und Kräuter gesät. Die Gärtner*innen, die ein Stück vom Acker von "Meine Ernte" mieten, haben darüber hinaus die Gelegenheit, selbst auf einem freigelassenen Stück zu pflanzen oder zu säen. Jede*r ist selbst für Pflege und Ernte auf "ihrem/seinem" Ackerstück verantwortlich.

Was hat das mit nachhaltiger Ernährung zu tun? Die Selbsterntefelder ermöglichen Stadtbewohner*innen zu einem relativ günstigen Preis, saisonales, regionales Gemüse selbst zu ziehen und zu ernten – frischer geht es kaum. Der Acker wird ökologisch bewirtschaftet, was Boden, Wasser, Ressourcen und die Gesundheit schützt. Außerdem kann hier jede*r Wissen und Erfahrungen rund um den Anbau von Gemüse sammeln – "meine Ernte" bietet zum Beispiel eine praktische Zusammenstellung von Informationen zu den angebauten Pflanzen und auch praktische Workshops an.



Unsere Bürozeiten:


Montag, Dienstag, Donnerstag:

10:00 - 13:00 Uhr

Telefonisch erreichen Sie uns unter:   0221 - 724710

Öffentliches Plenum:
Jeden dritten Montag im Monat um 19:30 Uhr in unserem Büro.



Kölner Schulen kooperieren mit der BUNDjugend

Suche