Flotti Klamotti

"Wer sagt, dass man Glück nicht kaufen kann, hat keine Ahnung von Shopping."
– David Lee Roth


"Wir" lieben Shopping und Kleider machen ja bekanntlich Leute, nur leider ist die Produktion von Kleidung nicht unproblematisch. Hier einige Beispiele:

  • in der Baumwollinsdustrie werden so viele Pestizide wie nirgendwo sonst in der Landwirtschaft verwendet. Zur Zeit sind ca. 7.000 verschiedene Chemikalien zum Anbau und zur Weiterverarbeitung von Baumwolle erlaubt
  • 20.000 Liter Wasser werden für ein Baumwoll T-shirt gebraucht 
  • ca. 450.000 indische Kinder arbeiten auf Baumwollplantagen
  • die Arbeitsbedingungen sind unmenschlich; Der Lohn liegt für 12 Stunden bei unter 50 Cent

Nur damit in Deutschland 700.000 Kleidungsstücke pro Jahr aussortiert werden.

Kleidertauschpartys sind eine gute Alternative zum Shopping. So landen die enge Jeans, die drückenden Schuhe und der grelle Pulli von Weihnachten nicht auf dem Müll sondern in einem anderen Kleiderschrank.

Unsere erste Kleidertauschparty am 23.01.2016 war ein voller Erfolg. Von Winterjacke über Sport-Trickot bis High-Heels wurde drei Stunden lang fleißig getauscht. Nicht nur bei der Auswahl der Klamotten, auch auf unserem Foodsharing-Buffet war für jede*n etwas dabei.

Unser besonderer Dank gilt der WG der Follerstr. 82. Eine bessere Location als euer Atelier hätten wir uns nicht wünschen können!



Unsere Bürozeiten:


Montag, Dienstag, Donnerstag:

10:00 - 13:00 Uhr

Telefonisch erreichen Sie uns unter:   0221 - 724710

Öffentliches Plenum:
Jeden dritten Montag im Monat um 19:30 Uhr in unserem Büro.



Kölner Schulen kooperieren mit der BUNDjugend

Suche