Der Königsforst

Der Königsforst: Eichen-Buchenwald

Lange bevor er um die Jahrtausendwende zumindest im Bereich des Staatsforstes Naturschutzgebiet wurde, war er bekannt als grüne Lunge Kölns. Dadurch und vor allem durch die einseitige forstwirtschaftliche Nutzung des 20. Jahrhunderts wird sein heutiges Bild geprägt. Dabei haben inselartig geschützte und gefährdete Arten und Pflanzengesellschaften überdauert. Nicht nur Waldarten wie der Mittelspecht, sondern auch Offenlandarten wie Zauneidechse und Moorbewohner wie die Erica.

Weitere Informationen zum Königsforst auf www.königsforst.net



Unsere Bürozeiten:


Montag, Dienstag, Donnerstag:

10:00 - 13:00 Uhr

Telefonisch erreichen Sie uns unter:   0221 - 724710

Öffentliches Plenum:
Jeden dritten Montag im Monat um 19:30 Uhr in unserem Büro.



Diese Übersicht zeigt die unüberwindbaren Hindernisse auf, an denen eine neue brücke aus naturschutz- und
umweltfachlichen Gründen scheitert. 

Lesen Sie selbst

Handyrecycling

Suche

Wir sind auf Ihre aktive Unterstützung angewiesen!

Für unsere ehrenamtliche Arbeit
unentbehrlich sind:

  • begeisterte Aktive und Naturfreunde zum Vorantreiben unserer Projekte
  • Hobby-Fotografen, um Schönes oder auch Nicht-so-Schönes festzuhalten
  • Helfende Hände an Infoständen
  • Internet-Redakteure zum Dokumentieren der Aktivitäten
  • Praktikanten, egal ob Studenten oder Umsteiger

bund.koeln@bund.net