BUND NRW KG Köln Newsletter Mai 2018
 
 

Mai 2018


Liebe Freundinnen und Freunde der BUND-Kreisgruppe Köln,

hier kommen die Neuigkeiten und Veranstaltungen für Mai 2018.

Der Wonnemonat steht uns bevor und so haben auch wir ein für Naturfreunde genussvolles Programm zu bieten.
Neben den regelmässigen Pflegeterminen in der Dellbrücker Heide und einem Einsatz im Naturschutzgebiet Kiesgrubensee Gremberghoven, offerieren wir drei Exkursionen zum Belauschen des Gesangs unserer gefiederten Freunde: in der Wahner Heide (als VHS Kurs), im Langeler Auwald und in der Dellbrücker Heide.
Zudem bieten wir Möglichkeiten Pflanzen und Kleider zu tauschen, (Roh)veganisch zu Brunchen oder in einem Workshop Projektmanagementmethoden zum Weltenwandel zu erlernen.
Wir freuen uns nicht nur über aktive Unterstützung bei allen Biotoppflegeterminen, sondern auch über viele Gäste bei den Veranstaltungen und Exkursionen.

Generell haben wir Hilfe bei den BUND Infoständen nötig. Wann und wo Infostände des BUND aufgebaut sind, sowie die Möglichkeiten sich für Infostände anzumelden, findet sich auf der Homepage unter http://www.bund-koeln.de/termine/infostaende/

Viel Spaß beim Lesen!

Sollte dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie hier.





Schmetterlinge


Bald ist es wieder so weit: Schmetterlinge fliegen. Für viele der Inbegriff von Sommer und Sonne. Doch auch die Schmetterlinge verlieren ihre Lebensräume durch den Raubbau an der Natur, der Beschränkung der Vielfalt durch Monokulturen und ihr Leben durch Umwelteinflüssen von Autoabgasen bis Insektiziden. Daher stehen immer mehr Schmetterlings-Arten auf der Roten Liste gefährderter Arten.
Insofern gibt es immer seltener Gelegenheiten, Schmetterlinge zu sehen. Und wenn sich doch welche zeigen, so werden sie "nur" als flatternde Schönheiten bemerkt. Dabei kann Schmetterlinge beobachten ein geeigneter Weg sein, um Natur zu entdecken. Ein erster Schritt dazu mag die Bestimmungshilfe für 25 Falter des BUND sein. Im PDF-Format kann sie auch auf den heutigen Funktelephonen mitgeführt werden und ist damit schnell zur Hand.


Biber


Der vormals durch Bejagung in weiten Teilen Europas ausgerottete Biber ist in Deutschland nach 20jähriger Ansiedlungsbemühung (1960er-1980er Jahre) und Hege als geschützte Art mit einer geschätzten Population von 20.000 Tieren, ein Mitglied unseres Naturraums.
Die Besiedlungsdichte ist dabei nicht homogen in Deutschland verteilt. In Mecklenburg-Vorpommern und Bayern ist der Biber stark verbreitet, in NRW gibt es einige hundert Tiere.
Gejagt wurde der Biber u.a. wegen seines Fells (Polyester-Textilien gibt es erst seit den 1940er Jahren) und weil er schmackhaft ist. Aber das ist kein Grund mehr, ihn heute zu jagen. Doch der Biber baut Dämme, um einen Teich mit sicheren Wasserstand als Jagd- und Wohnrevier anzulegen. Diese Dämme können zum Beispiel zu Überflutungen von Strassen, Feldern und Schonungen führen. Der Biber nagt für seine Bauten und zur Ernährung Bäume um, und verursacht dadurch auch forstwirtschaftliche Schäden. All dies kann zu Konflikten mit Menschen führen.
Aus diesen Gründen ist der BUND NRW bemüht, den Biber willkommen zu heissen und mit Biberbotschaftern und -beratern Konflikte zwischen Mensch und Biber zu vermeiden, und falls doch Konflikte auftreten, zu vermitteln.
Ein jeder ist Willkommen als Biberberater oder Biberbotschafter tätig zu werden.

 

Unsere nächsten Termine



Vogelstimmen der Wahner Heide


Bestimmt werden Vogelarten des Waldes wie Mittelspecht und Trauerschnäpper. Erlernt wird zudem die Revierkartierungs-
methode. Alles als Kurs der VHS Köln.

Referent: Holger Sticht
Datum: Dienstag, 01. Mai 2018, 07:00 Uhr - 11:00 Uhr
Ort: Köln-Rath

Treffpunkt ist die Endhaltestelle der Linie 9, Königsforst

Anmeldung nur über VHS Köln!


Einsatz im NSG Kiesgrubensee Gremberghoven


Es geht weiter im NSG Kiesgrubensee Gremberghoven. Auf dem Programm steht das Robinien-Monitoring, sowie das Nacharbeiten der Robinien und der Balsampappeln. Der Tümpel muss wiederhergestellt und der Japanischer Staudenknöterich und die Brombeeren geerntet werden. Es gibt viel zu tun.
Wenn jemand über Arbeitshandschuhe, eine Handsäge, Rosenschere oder Beil verfügt, sollte er/sie diese mitbringen. Jeder ist willkommen

Einsatzleitung: Holger Sticht
Datum: Donnerstag, 3. Mai, von 10:15 Uhr - bis ca. 14:15 Uhr
Ort: NSG Kiesgrubensee Gremberghoven

Treffpunkt: Für die Gebietskenner: 10.15 Uhr Revisionsschacht Anfang Ödlandschreckenstrand.
Für Ortsunkundige: Sie werden um 9.40 Uhr an der S-Bahn-Haltestelle Airtportbusinesspark (S12) abgeholt.


Vogelstimmen im Langeler Auwald


Vogelstimmenexkursion zu Pirol und Flussregenpfeifer.

Referent: Holger Sticht
Datum: Samstag, 05. Mai 2018 , 08:00 Uhr - 11:00 Uhr
Ort: Porz-Langel

Treffpunkt ist die Haltestelle Kirche in Porz-Langel



Pflanzentauschbörse Biogarten Thurner Hof - Infostand


Pflanzentauschbörse Biogarten Thurner

Infostand Katja Kleinert

Datum: Sonntag, 06. Mai 2018
Ort:Köln-Dellbrück




*** Neuer Termin *** (Roh-)veganer Mitmachbrunch & Kleiderschenparty



*** Verschoben auf Sonntag, den 3. Juni 2018 ***


Teilen statt Kaufen! Je mehr wir teilen, desto mehr entsteht! Wir teilen wieder nicht nur pflanzliche, gesunde und umweltfreundliche Leckereien (inkl. Geheimrezepten!), sondern auch Kleidung, über die sich jemand anderer vielleicht noch freut! So macht Suffizienz gleich noch mehr Spaß! Doch was bedeutet eigentlich "Suffizienz" und was hat das mit Umweltschutz zu tun?! Diesen und anderen spannenden Fragen gehen wir außerdem in einem Open-Space-Workshopslot zum Mitmachen (ca. 2 Stunden) nach, bei dem jede*r spontan einen Workshop anbieten kann & somit Wissen und Erfahrungen teilen kann.

Ausführende: Sofia Engel
Datum:  vormals: Sonntag, 13. Mai 2018 , 12:00 Uhr - 19:00 Uhr
                    neu: Sonntag, 3. Juni 2018 , 12:00 Uhr - 19:00 Uhr
Ort: In der Alten Feuerwache, Melchiorstr. 3
Anfahrt mit den Stadtbahn-Linien 5, 6, 12, 15, 16, 18 , Haltestelle Ebertplatz

Anmeldung erwünscht an sofia.engel@bundjugend-nrw.de


Vogelstimmen


 

Erlernen der Revierkartierungsmethode u.a. anhand der vier Grasmückenarten.


Referent: Holger Sticht
Datum: Samstag, 19. Mai 2018 , 08:00 Uhr - 10:00 Uhr
Ort: Köln-Dellbrück

Treffpunkt ist die S-Bahn-Haltestelle der Linie 11 in Köln-Dellbrück, am Kiosk



Projekte gemeinschaftlich ganzheitlich erfolgreich verwirklichen


"Sei selbst der Wandel, den Du in der Welt sehen möchtest" [Ghandi] Dass unsere heutige Welt Wandel dringend benötigt, ist in Zeiten von Klimawandel, Umweltzerstörung und massivem Artensterben den meisten bewusst. Doch wie kann ich persönlich auch nachhaltig dazu beitragen - ohne auszubrennen? Alleine ist es schwierig ...
In diesem Workshop lernt ihr die Philosophie & Projektmanagementmethode "Dragon Dreaming" kennen, kombiniert mit anderen hilfreichen Tools. Bring, falls vorhanden, gern deine eigene Projektidee oder dein eigenes Projekt mit - egal wie groß oder klein!

Ausführende: Sofia Engel
Datum: Sonntag, 20. Mai 2018 , 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Ort: Köln-Neustadt/Nord
Treffpunkt ist der Besprechungsraum des BUND Köln, in der Alten Feuerwache, Melchiorstr.3.
Anfahrt mit den Stadtbahn-Linien 5, 6, 12, 15, 16, 18 , Haltestelle Ebertplatz

Teilnahmebeitrag: Spende, Spendenempfehlung: 20€

Anmeldung erwünscht an sofia.engel@bundjugend-nrw.de

 

Regelmäßige Termine



Dellbrücker Heide-Spaziergang


Veranstaltungsort: Köln-Dellbrück
Treffpunkt: Kiosk an der Haltestelle Dellbrück (S11)
Zeit: Donnerstag, den 17. Mai, 17:00 - 19:00 Uhr

Jeden dritten Donnerstag im Monat findet von März bis Oktober von 17:00 bis 19:00 Uhr ein Rundgang durch die Dellbrücker Heide statt. Bei der Exkursion durch das Gebiet können Sie das Besondere und Wertvolle des neuen Naturschutzgebiets erleben: Flora, Fauna, Lebensräume und die interessante Historie. Naturschutzmaßnahmen, Gebote und Verbote werden vor Ort von unseren Referent*innen erklärt.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Spenden werden gerne entgegengenommen.

Weitere Informationen zur Dellbrücker Heide finden Sie hier.


Aktiver Naturschutz in der Dellbrücker Heide


Veranstaltungsort: Köln-Dellbrück
Treffpunkt: Kiosk an der Haltestelle "Dellbrück" (S11)
Zeit: Freitags, 10:00 - 14:00 Uhr

Ehrenamtliche Helfer*innen treffen sich, um Pflegemaßnahmen in dem Naturschutzgebiet durchzuführen. Die Einsätze dienen dem Erhalt der Offenlandschaft und dem Überleben von bedrohten Pflanzen und Tieren. Helfer*innen sind immer herzlich willkommen. Wir sind von 10:00 bis 14:00 Uhr im Gelände.
Die Einsätze finden im Allgemeinen jeden Freitag statt. Die nächsten Termine sind am Freitag, den 04., 11., 18. und 25. Mai und am 01., 11., 08. und 15. Juni, sowie am Samstag, den 12. Mai.

Weitere Informationen zur Dellbrücker Heide finden Sie hier.


Offene Treffen von BUNDjugend Köln und Klasse Klima


Offene Treffen BUNDjugend und "Klasse Klima"

Zusammen essen, sich austauschen, Ideen spinnen und ausprobieren, coole Aktionen planen. Wir setzen uns ein für eine Welt wie sie uns gefällt - komm vorbei und mach mit!

Unsere offenen Teamtreffen finden jeden 3. Mittwoch im Monat in der Zeit von 19 Uhr bis 22 Uhr im BUND Köln Büro in der Alten Feuerwache (Melchiorstraße 3) statt. Manchmal treffen wir uns aber auch woanders und die Termine ändern sich auch von Zeit zu Zeit! Um den aktuell nächsten Termin zu erfahren, schau am besten auf unserer Facebook-Seite vorbei oder schreib kurz an: sofia.engel@bundjugend-nrw.de.

Wir freuen uns auf dich!

Plenum *** fällt aus ***



*** fällt aus ***

(Das nächste Plenum ist am 18. Juni)

Jeden dritten Montag im Monat treffen wir uns um 19:30 Uhr zum Plenum in unserem BUND Büro in der Alten Feuerwache, um laufende und geplante Aktionen sowie Projekte vorzustellen und über aktuelle Themen zu diskutieren. Jede*r ist willkommen.

Das Plenum findet am 21. Mai statt.



Hier geht's zu den weiteren regelmäßigen Terminen.

Hier geht's zum Veranstaltungskalender.

 

Noch kein BUND Mitglied?



Unterstützen Sie den BUND!




www.bund-köln.de
www.facebook.com/BUNDKoeln

Bildquellen:
BUND Köln, P. Brenner, BUND Köln, BUND Köln, BUND Köln, BUND Köln, Pixabay, J. Oelkers, Wikipedia,  Pixabay, G. Heinichen, A. Ludwig, H. Stanke, Pixabay, BUND, BUND

Redaktion: D. Jacobmeier BUND Köln
Newsletter abbestellen

 
 

Home   |   Kontakt   |   Impressum