BUND NRW KG Köln Newsletter Juni 2018
 
 

Juni 2018


Liebe Freundinnen und Freunde der BUND-Kreisgruppe Köln,

hier kommen die Neuigkeiten und Veranstaltungen für Juni 2018.

Der Rosenmonat, derjenige mit den kürzesten Nächten und den längsten Tagen, steht bevor. Viele Blüten erreichen ihren Höhepunkt und die Wiesen sind wieder bunt.

Neben den regelmässigen Pflegeterminen in der Dellbrücker Heide offerieren wir Exkursionen in der Westhofener Rheinaue zu einigen Kölner Weihern und im Königsforst.

Zudem bieten wir Möglichkeiten, Pflanzen und Kleider zu tauschen sowie (Roh)vegan zu Brunchen.

Wir freuen uns nicht nur über aktive Unterstützung bei allen Biotoppflegeterminen, sondern auch über viele Gäste bei den Veranstaltungen und Exkursionen.

Am 16.06. findet der Jährliche Geo Tag der Artenvielfalt statt. Daher laden wir herzlich zum Kalscheurer Weiher ein, an dem ab 10:00 alle Teilnehmer helfen sollen, möglichst viele Tiere und Pflanzen mithilfe von Mikroskopen zu bestimmen.

Generell haben wir Hilfe bei den BUND Infoständen nötig. Wann und wo Infostände des BUND aufgebaut sind, sowie die Möglichkeiten sich für Infostände anzumelden, findet sich auf der Homepage unter http://www.bund-koeln.de/termine/infostaende/

Viel Spaß beim Lesen!

Sollte dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie hier.





Rosen



Der Juni wird oft als Rosenmonat bezeichnet, da die Rosen auf dem Höhepunkt ihrer Blütezeit ankommen, und die ca. 200 Arten
, in den schönsten Farben strahlen. Obwohl sie einen starken und angenehmen Duft verbreiten, sind sie leider nur eingeschränkt entomogan (insektenblütig) - nicht alle dieser Pflanzenarten produzieren Nektar und können sich oft ohne die Bestäubung durch Bienen oder Fliegen vermehren.



Hornissen


Letzten Herbst wurde eine Hornissen-Königin geboren. Nach einer Begattung verbrachte sie den Winter in einem morschen Baum oder einer Erdhöhle - schlafend und vor Frost durch ein körpereigenes Frostschutzmittel geschützt.
Der Winter ging, die Tage wurden wärmer und im April oder Mai flog die junge Königin aus, einen Staat zu gründen. In Ermangelung von Baumhöhlen in vom Menschen zersiedelten Gebieten, nistet sie nun auch in Gartenschuppen, Rolladenkästen, Dachböden, Vogelnistkästen usw. Sie baute ihre erste Wabe und versorgte die ersten Larven selbst.
Nun im Mai/Juni, fliegen diese als Arbeiterinnen aus und die Königin verbleibt im Nest und legt Eier. Der Nest wird auf mehrere hundert Tiere wachsen. Im August/September werden die Königinnen des nächsten Jahres schlüpfen. Wenn diese ausgeflogen sind, stirbt die alte Königin und das Nest geht zugrunde.
Somit werden wir ab diesen Monat bis zum Herbst mit Hornissen die Welt teilen. Diese geschützten Art hat unter eine missverstandene üblen Nachrede zu Leiden, die behauptet, eine Anzahl ihrer Stiche, meist wird von sieben für Pferde und drei für Menschen gesprochen, könnten töten. Alleine die mythischen Zahlen sieben (wie auch für Zwerge oder Schwäne) und drei (von denen es oft Wünsche oder Söhne des Müllers gibt) zeigen auf, dass diese Nachrede aus dem Bereich der Sagen oder Märchen stammt, vermutlich um den ungewöhnlich schmerzvollen Stich der Hornissen zu verarbeiten.
Diese friedlichen Tiere verteidigen ebenso wie jeder Mensch ihre Wohnung und ihren Leib. Und bei Angriffen auf Wohnung und Leib, stechen auch Hornissen. Ihr Stich ist nicht tödlicher als der anderer Wespen, aber aufgrund der Zusammenstzung ihres Giftes schmerzvoller. Doch so lange niemand wie ein Raubvogel vor ihnen herumwedelt, ihr Nest erschüttert oder sie angreift, so lange braucht sich nicht ein Mitglied dieser gefährdeten Art vor ihm verteidigen.

 

Unsere nächsten Termine



Vogelstimmen der Westhofener Rheinaue



Ornithologische Exkursion in das BUND-Betreuungsgebiet Westhovener Rheinaue

Referent: Holger Sticht

Datum: Samstag, 02. Juni 2018 , 08:00 Uhr - 10:00 Uhr

Ort: Köln-Porz/Westhoven

Treffpunkt ist die Haltestelle Westhoven, Kölner Straße

 

 

(Roh-)veganer Mitmachbrunch & Kleiderschenkparty



*** Verschoben auf Sonntag, den 3. Juni 2018 ***


Teilen statt Kaufen! Je mehr wir teilen, desto mehr entsteht! Wir teilen wieder nicht nur pflanzliche, gesunde und umweltfreundliche Leckereien (inkl. Geheimrezepten!), sondern auch Kleidung, über die sich jemand anderes vielleicht noch freut! So macht Suffizienz gleich noch mehr Spaß! Doch was bedeutet eigentlich "Suffizienz" und was hat das mit Umweltschutz zu tun?! Diesen und anderen spannenden Fragen gehen wir außerdem in einem Open-Space-Workshopslot zum Mitmachen (ca. 2 Stunden) nach, bei dem jede*r spontan einen Workshop anbieten & somit Wissen und Erfahrungen teilen kann.

Ausführende: Sofia Engel
Datum: Sonntag, 3. Juni 2018 , 12:00 Uhr - 19:00 Uhr
Ort: In der Alten Feuerwache, Melchiorstr. 3
Anfahrt mit den Stadtbahn-Linien 5, 6, 12, 15, 16, 18 , Haltestelle Ebertplatz

Anmeldung erwünscht an sofia.engel@bundjugend-nrw.de


Installation von Fledermauskästen im Fort Westhoven


Titel: Installation von Fledermauskästen im Fort Westhoven

Datum: Freitag 08. Juni 2018 15:00
            Samstag 09. Juni 2018 10:00

Ort: Fort Westhoven, Porzer Ringstraße 50A, 51149 Köln

Beschreibung: Fledermäuse sind hierzulande gefährdet da es ihnen an Quartiermöglichkeiten mangelt. Als Unterstützung werden daher im verlassenen Fort Westhoven einige Fledermauskästen installiert. Dabei handelt es sich um einen Ersatz für Spalten in alten Bäumen, in Felsen und an Gebäuden.

Helfer und Interessierte sind willkommen!

Ausführender: Dipl.-Biol. Peter Brenner


GEO-Tag der NATUR


Titel: GEO-Tag der NATUR

Datum: Samstag, 16. Juni 2018 - Sonntag, 17. Juni 2018

Beschreibung: Der GEO-Tag der Natur, vormals GEO-Tag der Artenvielfalt, ist die größte Feldforschungsaktion in Mitteleuropa. Die Idee des GEO-Tags ist, innerhalb von 24 Stunden in einem begrenzten Gebiet möglichst viele Tiere und Pflanzen zu identifizieren. Der Treffpunkt wird bei Anmeldung bekanntgegeben.

Anmeldung bitte an buero@bund-koeln.de 


Wilder Westen des Königsforsts


Titel: Wilder Westen des Königsforsts

Datum: Sonntag, 17. Juni 2018 , 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Ort: Köln-Rath

Beschreibung: Naturkundliche Exkursion zu naturnahen Wäldern und Moorresten des Königsforsts in Zusammenarbeit mit der VHS Köln.

Eine Anmeldung ausschließlich über die VHS ist notwendig

Treffpunkt ist die Endhaltestelle der Linie 9 in Königsforst

Referent: Holger Sticht


 

Regelmäßige Termine



Dellbrücker Heide-Spaziergang


Veranstaltungsort: Köln-Dellbrück
Treffpunkt: Kiosk an der Haltestelle Dellbrück (S11)
Zeit: Donnerstag, den 21. Juni, 17:00 - 19:00 Uhr

Jeden dritten Donnerstag im Monat findet von März bis Oktober von 17:00 bis 19:00 Uhr ein Rundgang durch die Dellbrücker Heide statt. Bei der Exkursion durch das Gebiet können Sie das Besondere und Wertvolle des neuen Naturschutzgebiets erleben: Flora, Fauna, Lebensräume und die interessante Historie. Naturschutzmaßnahmen, Gebote und Verbote werden vor Ort von unseren Referent*innen erklärt.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Spenden werden gerne entgegengenommen.

Weitere Informationen zur Dellbrücker Heide finden Sie hier.


Aktiver Naturschutz in der Dellbrücker Heide


Veranstaltungsort: Köln-Dellbrück
Treffpunkt: Kiosk an der Haltestelle "Dellbrück" (S11)
Zeit: Freitags, 10:00 - 14:00 Uhr

Ehrenamtliche Helfer*innen treffen sich, um Pflegemaßnahmen in dem Naturschutzgebiet durchzuführen. Die Einsätze dienen dem Erhalt der Offenlandschaft und dem Überleben von bedrohten Pflanzen und Tieren. Helfer*innen sind immer herzlich willkommen. Wir sind von 10:00 bis 14:00 Uhr im Gelände.
Die Einsätze finden im Allgemeinen jeden Freitag statt. Die nächsten Termine sind am Freitag, den 01., 08., 15., 22 und 29. Juni und am 06., 13., 20. und 27. Juli.

Weitere Informationen zur Dellbrücker Heide finden Sie hier.


Plenum


 

Jeden dritten Montag im Monat treffen wir uns um 19:30 Uhr zum Plenum in unserem BUND Büro in der Alten Feuerwache, um laufende und geplante Aktionen sowie Projekte vorzustellen und über aktuelle Themen zu diskutieren. Jede*r ist willkommen.

Das Plenum findet am 18. Juni statt.

Hier geht's zu den weiteren regelmäßigen Terminen.

Hier geht's zum Veranstaltungskalender.

 

Noch kein BUND Mitglied?



Unterstützen Sie den BUND!




www.bund-köln.de
www.facebook.com/BUNDKoeln

Bildquellen:
Pixabay, Pixabay, BUND Köln, Pixabay, BUND Köln, BUND Köln, BUND Köln, Pixabay, BUND, BUND

Redaktion: J.Bongers BUND Köln
Newsletter abbestellen

 
 

Home   |   Kontakt   |   Impressum